Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Trenner

Wetter Arlberg

Auf dieser Seite finden Sie alle Angaben zum aktuellen Wetter in St. Anton am Arlberg.

Die Daten werden uns freundlicherweise von "OberlandWetter", einem Franchise-Partner der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck, zur Verfügung gestellt.

Aktuelle Wettersituation

Ein südlicher Wind lenkt am Freitag schwül-warme bis schwül-heiße Luft zu uns. Zumindest am Vormittag und über Mittag hinaus ist es dabei sicherlich noch überwiegend sonnig. Erst später am Tag nimmt das Gewitterrisiko zu. Örtlich drohen gegen Abend sogar heftige Gewitter mit Platzregen, Hagel und Sturmböen. Am Samstag lösen sich die letzten Gewitterreste vom Vortag rasch auf und es wird wieder sonniger. In der schwülen Luft entstehen nachmittags erneut größere Haufenwolken, aber nur lokale und sehr kurzlebige Gewitter. Auch am Sonntag ist Schwitzen angesagt. Die Hitze erreicht - unterstützt vom föhnigen Südwind - sogar noch einmal einen markanten Höhepunkt. In der neuen Woche wird die heiße Luft mit einer Gewitterstörung allmählich nach Osten hin abgedrängt. Es kühlt also aller Voraussicht nach spürbar ab.

Wettervorhersage

Freitag
18.06.2021

14 | 27 °C

9 h

10 | 60 %

4200 m


Samstag
19.06.2021

13 | 26 °C

9 h

10 | 40 %

4300 m


Sonntag
20.06.2021

14 | 28 °C

9 h

10 | 40 %

4200 m


Montag
21.06.2021

13 | 25 °C

4 h

40 | 80 %

4000 m


Dienstag
22.06.2021

12 | 19 °C

3 h

30 | 70 %

3700 m



Satellitenbild

Auf dem Satellitenbild sehen Sie die Großwetterlage über Europa. Das Bild zeigt, wie sich das Wetter in den nächsten Stunden entwickeln wird. Wenn Sie eine Skitour oder einen Off-Piste-Ausflug planen, beobachten Sie bitte die Wetterentwicklung auf unserem Satellitenbild.

Hier erhalten Sie wichtige Informationen über die Großwetterlage und können die Heranbildung von Schlechtwetterphasen erkennen. Und vergessen Sie nicht, sich weitere wichtige Informationen über die Lawinenwarnstufe einzuholen, bevor Sie einen Ausflug ins Gelände unternehmen!

Satellitenbild