Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Trenner

Wetter Arlberg

Auf dieser Seite finden Sie alle Angaben zum aktuellen Wetter in St. Anton am Arlberg.

Die Daten werden uns freundlicherweise von "OberlandWetter", einem Franchise-Partner der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck, zur Verfügung gestellt.

Aktuelle Wettersituation

Das Winterwetter der nächsten Zeit hat weiterhin viel zu bieten und es deuten sich damit weitere Schneefälle an. Den nächsten Neuschneenachschub gibt es bereits am Sonntag, aus Nordwesten rückt eine weitere Kaltfront nach. Wir verbleiben somit auf der eindeutig winterlichen Seite des Wetters. Doch hin zur Mitte kommender Woche kündigt sich vorübergehend einmal etwas milderes Wetter an. Von Dienstag bis Donnerstag stellt sich zunehmend föhniges Südwestwetter ein. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken erreicht der Südföhn im Gebirge bis zum Donnerstag Sturmstärke. Kurzzeitig steigt damit die Frostgrenze gegen 2000m an, im Tal stellt sich leichtes Tauwetter ein. Doch dem Schnee wird das nur wenig anhaben, zumal sich hin zum nächsten Wochenende auch schon wieder eine deutliche Abkühlung und neuer Schnee ankündigen.

Wettervorhersage

Samstag
16.01.2021

-14 | -5 °C

6 h

0 | 0 %

400 m


Sonntag
17.01.2021

-10 | -3 °C

0 h

100 | 100 %

700 m


Montag
18.01.2021

-8 | -4 °C

3 h

40 | 10 %

600 m


Dienstag
19.01.2021

-10 | 2 °C

6 h

0 | 0 %

1900 m


Mittwoch
20.01.2021

-6 | 1 °C

5 h

0 | 0 %

2100 m



Satellitenbild

Auf dem Satellitenbild sehen Sie die Großwetterlage über Europa. Das Bild zeigt, wie sich das Wetter in den nächsten Stunden entwickeln wird. Wenn Sie eine Skitour oder einen Off-Piste-Ausflug planen, beobachten Sie bitte die Wetterentwicklung auf unserem Satellitenbild.

Hier erhalten Sie wichtige Informationen über die Großwetterlage und können die Heranbildung von Schlechtwetterphasen erkennen. Und vergessen Sie nicht, sich weitere wichtige Informationen über die Lawinenwarnstufe einzuholen, bevor Sie einen Ausflug ins Gelände unternehmen!

Satellitenbild